Sieg gegen den Titelfavoriten SG Bühne/Körbecke!!!

, , ,

Sieg gegen den Titelfavoriten SG Bühne/Körbecke!!!
2:1 Auswärtssieg in Körbecke!!! Meisterschaftsspiel am Freitag, dem 23. August 2019, um 18:30 Uhr, gegen die SG Bühne/Körbecke auf dem Rasenplatz in Körbecke.

Torfolge:
0:1 in der 23. Minute durch Mario Scholtz.
0:2 in der 51. Minute durch Mario Scholtz.
1:2 in der 60. Minute durch die SG.

Spielverlauf:
Hochmotiviert und konzentriert ging unsere Mannschaft in dieses wegweisende Spiel. In der 08. Minute hatte der TuS nach einer Flanke eine Torchance. Unsere Elf hatte in den ersten 30 Minuten mehr Ballbesitz, während die SG mehr aus der Abwehr agierte. Unsere Spielweise wurde mit Tormöglichkeiten belohnt. In der 20. Minute schoss Mario Scholtz nach einem Freistoß gegen den oberen linken Torpfosten. Schade!! Das 1:0 wäre zu diesem Zeitpunkt verdient gewesen. Dann gab es aber eine Ecke für den TuS. Johannes Koop zirkelte das Leder in den Fünfmeterraum. Mario Scholtz stieg hoch erwischte den Ball mit dem Kopf oder war es die Schulter? Egal, der Ball senkte sich ins Tor. 1:0 Führung beim Aufstiegsaspiranten!!! Danach gab es ab der 29. Minute eine kleine Trinkpause wegen der doch warmen Temperaturen. Die Heimmannschaft versuchte nun das Spiel offener zu gestalten. Es eröffneten sich dadurch Kontermöglichkeiten für den TuS wie in der 31. Minute. Aber auch der Gegner besaß zum ersten Mal eine richtig gute Torchance in der 40. Minute. In der 43. Minute erarbeitete sich unsere Elf wiederum eine gute Torgelegenheit durch Mario Scholtz.
Halbzeit:
1:0 Führung!!

Das Spiel begann in der zweiten Halbzeit mit gleichen Spielanteilen hüben wie drüben. Aber dann kam die Stunde von Mario Scholtz. In der 51. Minute wurde Mario Scholtz mit einem Pass auf die Reise geschickt. Er überlief auf der rechten Seite seinen Gegenspieler und mit einem rasanten Flachschuss aus ca. 17 Metern ging der Ball ins Tor. 2:0!!! Wer hätte das gedacht? Freude über Freude bei unseren Spielern und den nicht wenigen Zuschauern aus Willebadessen. In der Folge wurde das Spiel brisant. Der Gegner versuchte vehement Druck aufzubauen und startete wütende Angriffe. Der TuS ließ sich etwas zurückdrängen und in der 60. Minute erzielte die SG den Anschlusstreffer zum 1:2. Das Spiel wurde hektischer. Kampfgeist war jetzt gefragt. Unsere Abwehr hatte viel zu tun. Sie stand auch wegen der großartigen Torparaden unseres Torwarts Arthur Schermer. Gelegenheiten eröffneten sich für unsere Elf, aber die Konter wurden dann doch nicht konsequent zu Ende gespielt. Eine lange Nachspielzeit brach an. Der Kontrahent warf alles nach vorne. Ein Ball nach dem anderen senkte sich in den Strafraum. Mit etwas Glück überstand der TuS diese Drangperiode. Sieg!!! 2:1!!! Großartig!!

Analyse:
Der Sieg war insgesamt verdient. In den ersten 30 Minuten beherrschten wir die SG eindeutig. Die letzten 15 Minuten waren vom Ballbesitz her verteilt. Was hervorstach in der ersten Halbzeit, war die gute Abwehrarbeit, die sicher und solide verteidigte und dies ohne den verhinderten Abwehrchef Alexander Friesen. In der zweiten Halbzeit hätte nach dem 2:0 durch Mario Scholtz mehr Ruhe und Sicherheit in der Mannschaft einkehren müssen. Problem war aber auch, so mein Eindruck, dass ein Gang zurückgeschaltet wurde. Trotzdem eine grandiose Mannschaftsleistung. Jedem unserer Spieler merkte man die Entschlossenheit und den Willen an, hier die Punkte gegen den Topfavoriten zu holen. Die vorhandenen Konter in der zweiten Halbzeit hätten besser zu Ende gespielt werden müssen. Dies wäre das Einzige, was zu monieren wäre. Ein großes Lob gebührt unseren jungen Spielern. Sie sind eine Bereicherung für unsere Mannschaft, weil sie spielerisch und kämpferisch Akzente setzen. Auch Sergej Schantarenko spielt seit Wochen großartig und natürlich Mario Scholtz, der in jedem Spiel für ein, zwei Tore gut ist, was er in dem heutigen Spiel bewiesen hat. Ein tolles Spiel einer hochmotivierten Mannschaft. Weiter so!

Horst Franke (Chronist)