Klarer 4:0 Sieg in Rhoden am Sonntag

, , ,

Klarer 4:0 Sieg in Rhoden am Sonntag, dem 15. Juli 2018, um 14 Uhr, gegen die SG Rhoden/Schmillinghausen II.

Torfolge:
0:1 in der 14. Minute durch Johannes Koop.
0:2 in der 27. Minute durch Sergej Schantarenko.
0:3 in der 54. Minute durch John Waal.
0:4 in der 66. Minute durch Philipp Rempel.

Eindrücke zu diesem Testspiel:

Nach den ersten Trainingseinheiten unserer Mannschaft mit einer sehr guten Trainingsbeteiligung ( Über 20 Teilnehmer ) begann unsere Elf das erste Testspiel gegen die SG Rhoden sehr vielversprechend. Obwohl einige Stammspieler fehlten, bot der TuS für dieses erste Testspiel eine respektable Leistung.
Die gegebene Aufgabe von hinten sicher und spielerisch das Spiel aufzubauen, klappte schon vorzüglich. Im Mittelfeld harmonieren der zurückgekehrt Sergey Schantarenko und der agile John Waal sehr gut miteinander. Auch der auf der 6 er Position stehende Alexander Lüke bewies seine Spielübersicht und seine
Zweikampfstärke. Das Kombinationsspiel lief über weite Strecken ganz gut. Die Einbindung der Außenstürmer in das Spiel machte sich bezahlt. Es wurden über die Außen immer wieder Lücken in die gegnerische Abwehr geschlagen. Hervorzuheben ist der antrittsschnelle und trickreich Marc Rustemeyer, der ein ums andere Mal seinen Gegenspieler versetzte. Auch der in der zweiten Halbzeit auf der linken Aussenverteidigerposition eingesetzte junge Spieler Daniel Rempel, der zum erstenmal sein Debüt in dieser Mannschaft gab, überzeugte. Der für den angeschlagenen Johannes Koop eingesetzte Philipp Rempel zeigte eine solide Leistung, die er mit einem Tor krönte.
Insgesamt war es bis zur 70. Minute ein anschauliches Spiel gegen einen zum Teil überforderten Gegner. Die Tore waren die logische Konsequenz der spielerischen Überlegenheit. Die einzelnen Mannschaftsteile harmonierten gut miteinander. In den nächsten Trainingseinheiten wird es darauf ankommen, die neuen, jungen Spieler ins Mannschaftsgefüge zu integrieren und weiterzuentwickeln. Die Motivation und Leistungsbereitschaft ist vorhanden.

Horst Franke (Chronist)