Toll. Verdienter Auswärtssieg in Borgholz gegen SV Borgholz/Natzungen. 2:0!!! Am Sonntag, dem 15.April 2018 um 15 Uhr auf dem Sportplatz in Borgholz.

Torfolge:
0:1 in der 60. Minute durch Chris Feierabend
0:2 in der 79. Minute durch Chris Feierabend

Spielbericht:

Nach dem überzeugenden Heimsieg mit 3:1 gegen FC Großeneder/Engar begann der TuS das Auswärtsspiel in Borgholz überlegen, spielte sicher aus der Abwehr heraus. Der Gegner konnte keine Akzente setzen. Versuchte meistens über unsere linke Seite seinen schnellen Stürmer einzusetzen, was ihm durch die konsequente Abwehrarbeit nicht gelang. Nach 20 Minuten kam Borgholz/Natzungen etwas auf, versuchte Druck zu entwickeln. Dieses Strohfeuer hielt aber nicht lange an. Nach 30 Minuten gab es von beiden Seiten noch keine nennenswerte Torchance. Der TuS ließ den Ball laufen und den Gegner, der einen hohen läuferischen Aufwand betrieb. Erst in der 42. Minute hatte der TuS durch eine sogenannte Torflanke eine Torchance. Die erste Halbzeit endete 0:0 mit mehr Spielanteilen unserer Mannschaft.

In der zweiten Halbzeit wurde unsere Elf drückend überlegen. Sie spielte ballsicher, war eindeutig spieltechnisch dem Gegner überlegen, der immer wieder versuchte mit Fouls das Kombinationsspiel unserer Mannschaft zu unterbinden.In der 50. Minute hatte der TuS die erste dicke Torchance. Dann war es aber soweit. Nach einem schnelle ausgeführten Einwurf gelangt der Ball zu Manuel Demir, der dann mit einem glänzenden Pass im Strafraum Chris Feierabend bediente, der dann gekonnt zum 1:0 unserer Mannschaft in der 60. Minute einnetzte. Hervorragend! !!!. Danach häuften sich die Tor Möglichkeiten unserer Mannschaft immer mehr. Der Gegner ließ kräftemäßig stark nach, so dass der TuS in der 67. Und 70. Minute große Torchancen besaß. In der 79. Minute setzte sich der quierlige Chris Feierabend auf der rechten Seite durch und schoss aus einem fast unmöglichen Winkel den Ball auf das Tor, der Ball trudelte an der Torlinie entlang nach vergeblichen Abwehrversuchen der Verteidiger ins Tor. 0:2!!!! Endlich! Die letzten 10 Minuten gehörten weiter dem TuS. Der entkräftet Gegner gab auf. Sieg in Borgholz.

Analyse:

Spielerisch und taktisch eine gute Leistung des TuS 1910 Willebadessen. Die Abwehr stand mit ihrer Viererkette sicher und versuchte immer wieder die Bälle von hinten herauszuspielen, so dass Borgholz/Natzungen immer wieder vergebens anlaufen musste. Wurde einer unserer Abwehrspieler überlaufen, so stand immer ein Innenverteidiger dahinter und klärte die Situation. Eine feine Abwehrleistung. Auch das Mittelfeld und die Stürmer überzeugten mit ihrer taktischen Disziplin. Sie machten die Räume eng und stellten den Gegner zu, so dass dieser viele Fehlpässe hatte. Mit dem Kombinationsspiel sparte unsere Elf ihre Kräfte und konnte in der zweiten Halbzeit richtig loslegen. Der Gegner wurde immer müder. Das Nachholspiel am Freitag gegen Großeneder hat unsere Mannschaft sehr gut verkraftet. Spielerisch und taktisch hat unsere Elf überzeugt. Weiter so!!!

Horst Franke (Chronist)