Großartige Serie des TuS 1910 Willebadessen!!
C-Liga-Meister der Gruppe 3!!
Souveräner Sieg im letzten Spiel gegen Hohenwepel II mit 6:1 Toren am Samstag, dem 10. Juni 2017, um 15 Uhr auf der Eggekampfbahn in Willebadessen!!

Torfolge:
1:0 in der 25. Minute Eigentor durch den Gegner
2:0 in der 35. Minute durch Jörg Mackenbach
3:0 in der 48. Minute durch Stefan Albrecht
4:0 in der 49. Minute durch Alexander Dück
5:0 in der 53. Minute durch Stefan Albrecht
6:0 in der 76. Minute durch Marc Rustemeyer
6:1 in der 84. Minute durch den Gegner.

Spielbericht:
In der 10. Und 22. Minute besaß der TuS 1910 Willebadessen II Torchancen. Unsere Elf hatte immer mehr Spielanteile und war feldüberlegen. In der 25. Minute gelang Marc Rustemeyer nach einem excellenten Alleingang mit einem Schuss in die linke Torecke das 1:0!! Der Schiedsrichter wertete das Tor als Eigentor. Zehn Minuten später erhöhte Jörg Mackenbach auch mit einem Schuss in die linke Torecke das Ergebnis auf 2:0. Der defensiv eingestellte Gegner verlor nun immer mehr die Kontrolle. Mit 2:0 ging es in die Pause.
In der zweiten Halbzeit steigerte sich der TuS II in einen Torrausch. Innerhalb von Fünf Minuten schoss unsere Elf drei Tore. In der 48. Minute erzielte der durchsetzungskräftige Stefan Albrecht mit einem Schuss in die rechte Torecke das 3:0!!Klasse! in der 49. Minute schoss mit einem strammen Schuss Alexander Dück in die rechte Torecke das 4:0!! Vier Minuten später markierte Stefan Albrecht in Torjägermanier das 5:0!! Das Spiel war eindeutig entschieden. Der TuS schaltete angesichts des Ergebnisses einen Gang zurück. Langsam begann an der Außenlinie schon die Meisterschaftsfeier. Trotzdem gelang Marc Rustemeyer in der 76. Minute mit einem beherzten Schuss in die rechte Torecke das 6:0!!! In der 84. Minute schoss der Gegner ein Tor. 6:1 Ehrentreffer! Nach der 90. Minute begann die dritte Halbzeit. Ausgelassen wurde die C-Ligameisterschaft der Gruppe 3 gefeiert.
Die Mannschaft beendete die Serie mit erzielten 147 Toren!!! 75 Punkte wurden erreicht. Alle Heimspiele wurden GEWONNEN!!! Ein Spitzenwert!! Die meisten Tore erzielte Sebastian Albrecht mit 34 Toren. Großartig die Leistung dieser Mannschaft, die aus vielen jungen Spielern besteht. Der Chronist applaudiert. Ein Dankeschön an diese Mannschaft für diese außergewöhnliche Saison.
Horst Franke (Chronist)