6:0 !!! Kantersieg gegen SG Bühne/Körbecke!!!

Die Mario Scholtz Show – 4 Tore in der zweiten Halbzeit!
Heimspiel am Ostermontag, dem 17. April 2017 um 15 Uhr auf der Eggekampfbahn in Willebadessen.

Torfolge: 1:0 in der 31. Minute durch Sergej Schantarenko.
2:0 in der 40. Minute durch Johannes Rempel.
3:0 in der 50. Minute durch Mario Scholtz.
4:0 in der 68. Minute durch Mario Scholtz.
5:0 in der 73. Minute durch Mario Scholtz.
6:0 in der 85. Minute durch Mario Scholtz.

Spielverlauf:
Der TuS begann in den ersten 15 Minuten druckvoll und hatte schon in der ersten Minute und sechsten Minute zwei Torchancen. Einmal Mario Scholtz mit einem Kopfball nach einem Freistoß und nach einer scharfen Hereingabe von Johannes Rempel knapp vor das Tor verpasste unserer Stürmer den Ball. Ab der 15. Minute kam Bühne/Körbecke etwas auf und erarbeitete sich eine gute Torchance in der 20. Minute. Andre` Hillebrand lenkte den Ball bravourös über den Pfosten. Der Gegner erhielt viele Standards ( Freistöße und Ecken ), die nicht ungefährlich waren. Unserer Elf gelang es in dieser Phase nicht, zielgerichtete Angriffe zu starten. Nach einem vielversprechenden Angriff erzielte Mario Scholtz mit dem Kopf ein Tor, aber leider wurde dieses Tor wegen Abseits nicht anerkannt. In der 32. Minute war es aber dann soweit, nach Vorarbeit von Mahmut Demir erzielte Sergej Schantarenko im Fünf-Meterraum mit einem Schuss in die rechte Ecke das erlösende 1:0. Führung!! Es ging weiter!
Johannes Rempel schoss im Strafraum den Torwart an, der konnte den Ball nicht richtig parieren und der Ball kullerte mit Müh und Not über die Linie. Eindeutiges Tor! 2:0!!
Dies war auch das Halbzeitergebnis.
In der 50. Minute wurde der Ball quergelegt auf Mario Scholtz, der das Leder freistehend ins Tor schoss. 3:0!! Dann hatte unsere Elf von der 56. Minute bis zur 66. Minute vier klare Torchancen. Man kann sagen, Chancen im Minutentakt. In der 67. Minute wurde Mario Scholtz im Strafraum gefoult. Elfmeter!! Mario Scholtz verwandelte in der 68. Minute eiskalt den Elfmeter. Er schoss den Ball scharf in die linke Ecke. 4:0!! In der 70. Minute glänzte Matthias Braun mit einem Hechtkopfball, der leider knapp ans Tor vorbeiging. Nach einem spektakulären Alleingang von Johannes Rempel in der 73. Minute, der dann mit Übersicht links zum freistehenden Mario Scholtz den Ball passte, der dann von der linken Strafraumgrenze den Ball fulminant in den Winkel hämmerte. 5:0!! In der 85. Minute erzielte Mario Scholtz nach einem guten Pass von Houssein Ahmet seinen vierten Treffer in Folge. 6:0!! Endresultat.

Analyse: Dies war ein gutes Spiel unserer Mannschaft. Das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können. Die Mannschaft wächst immer mehr zusammen. Die jungen Außenverteidiger in der Viererkette Matthias Braun und Jan Nowak werden immer sicherer, konsequent in ihrem Abwehrverhalten und im Spielaufbau. Unsere Elf wirkt insgesamt gefestigter und homogener. Das Mittelfeld überzeugte. Der junge John Waal setzte im Mittelfeld neben den wieder überzeugenden Johannes Rempel Akzente. Lobenswert sein Einsatz und seine Spielübersicht. Der Zuschauer konnte viele flüssige Kombinationen sehen.
Mario Scholtz konnte so immer wieder freigespielt werden und die vier Tore erzielen. Gute Leistung Mario! Die Abwehr steht, so dass wir wieder ohne Gegentor blieben. Die Mannschaft hat sich weiterentwickelt. Diese Leistung muss auch am kommenden Sonntag gegen Hohenwepel gezeigt werden. In der Hinrunde konnte uns Hohenwepel einen Punkt abknöpfen. Der zweite Tabellenplatz ist noch mehr gesichert worden. Weiter so!!

Horst Franke (Chronist)