Rückblick und Vorschau zur Saison 2016/2017 Kreisliga B-Süd

, , ,

Rückblick und Vorschau zur Saison 2016/2017 Kreisliga B-Süd

Die erste Mannschaft hat auch nach Einschätzung des Trainers Süleymann Yaprak eine gute Halbsaison gespielt. Der zweite Platz ist verdient erspielt worden. Der TuS hat eine glänzende Heimbilanz hingelegt.
Alle acht Heimspiele wurden gewonnen, keine einzige Niederlage, kein Unentschieden. Dies dokumentiert die große Heimstärke des Teams.
Auswärts sieht es etwas anders aus: Drei Spiele gewonnen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Die Schwäche in den Auswärtsspielen ist erkennbar auch am Torverhältnis. Hier schoss die Erste 14 Tore und kassierte 12 Gegentore. Die Heimbilanz sieht da anders aus. 32 Tore wurden erzielt und es gab nur sechs Gegentreffer. Geschuldet ist dies in den Auswärtsspielen nicht konsequent genutzten Torchancen.
Zuviel Hektik und Nervosität ist manchmal im Spiel. Die vielen Gelben Karten zeigen dies.
Hier kann man nur anraten: Ruhiger, sachlicher und konsequenter spielen, sich nicht vom Gegner provozieren lassen und sich nicht auf Diskussionen mit dem Schiedsrichter einlassen. Da ziehen wir immer wieder den Kürzeren ( Gelbe, Rote Karten ). Insgesamt kann man von einer erfolgreichen guten Halbsaison sprechen.
Für die zweite Halbsaison wird es darauf ankommen, wie fit, konditionsstark und spielstark wir in die zweite Halbserie starten. Dazu gehört eine gute Vorbereitung. Rege und regelmäßige Teilnahme an den Trainingseinheiten ist ein Muss!!! Diese Trainingsbeteiligung ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche zweite Halbserie. Vielleicht kann das Team sich noch dem ersten Tabellenplatz nähern. Minimalziel sollte auf jeden Fall der zweite Tabellenplatz sein.
Der TuS hat sich verstärkt und freut sich über zwei Neuzugänge für die zweite Halbsaison. Zwei offensive und technisch versierte Spieler sind zu uns gestoßen:
Ömer Yesilay, 22 Jahre, kommt vom A-Ligisten TuS Henglarn und Hossein Ahmed, 26 Jahre, kommt vom Bezirksligisten TSV Horn.
Ab dem 03. April 2017 steht uns auch der TuS A-Jugendspieler Johann Koop zur Verfügung: Ein starker Linksfuß, sehr schnell, konditionsstark, technisch versiert und torgefährlich.
Die Vorbereitung des Kaders beginnt am 04. Februar um 16 Uhr. Mehrere Vorbereitungsspiele kennzeichnen das Trainingsprogramm. Diese werden rechtzeitig auf unserer Seite veröffentlicht.
Dem Trainer Süleymann Yabrak gebührt ein großes Lob für sein Engagemeni, für seine gelebte Professionalität, für seine Geradlinigkeit.

Horst Franke
Chronist